Dalgona Kaffee – Der Eiskaffee mit dem Whip

Das Rezept zum Kaffee-Trend

Dalgona Kaffee Whipped Coffee

Dalgona Kaffee - So gelingt Dein Whipped Coffee

Keiner kam online daran vorbei: aus Süd-Korea der Dalgona Kaffee! Wir mussten Ihn für euch ausprobieren und es stellte sich direkt heraus, dass er Suchtpotenial hat! Du kannst es ganz leicht zu Hause zubereiten. 

Cremig und so lecker: Whipped Coffee

Mitten in der Corona-Krise tauchte dieser Kaffee wie aus dem Nichts aus: der Dalgona Coffee. In den Social-Media-Kanälen posteten immer mehr Kaffeeliebhaber den kalten Drink mit der unfassbar cremigen Kaffeehaube. Und so wurde der Dalgona Coffee – auch bekannt als Whipped Coffee – ein echter Lichtblick in der außergewöhnlichen Zeit des Lock Downs. Und das Beste: Das Getränk lässt sich ganz einfach zu Hause zubereiten. Wir haben das Rezept: Mit nur wenigen Zutaten ist Dein whipped Coffee fertig.

Dallmayr Dalgona Coffee Illustration Tasse und Kaffeeglas

Die Hintergründe zum Trend-Getränk

Ursprünglich stammt der Dalgona-Coffee aus Südkorea. Der Name leitet sich von einer karamelligen Süßigkeit Dalgona ab, die an den Kaffee erinnert. Während des Lock Downs in der Corona-Krise gingen zunächst in Südkorea über TikTok und YouTube die ersten selbst gemachten Dalgona-Kaffees viral. Die Botschaft war klar: Wir machen es uns zu Hause so schön wie möglich. Wenig später mixten Kaffeeliebhaber weltweit das Getränk. Poste doch Deinen Dalgona Kaffee auf Instagram. Mit dem Hashtag #whippedDallmayrGold reposten wir gerne Dein kleines Kunstwerk.

Unser Tipp:

Du kannst den Kaffee mit jeder Sorte Milch(-ersatz) zubereiten. Als Alternative zu Kaffee kannst du auch Trinkschokolade benutzen.

Cold Brew im Glas
Cookie-Informationen