Beliebte Suchbegriffe

    Dallmayr Ethiopia

    Dallmayr Ethiopia

    Neue Verpackung.
    Gleiche Qualität.
    Ethiopia schreibt
    sich mit E,
    wie Engagement!

    Unser Projekt ab September 2018 -
    Die Dallmayr Schule in Äthiopien

    Neue Perspektiven bilden. In Äthiopien können sechs von zehn Kindern
    nicht ihrem Alter entsprechend eine Schule besuchen. 43 Prozent der
    Männer und 59 Prozent der Frauen sind Analphabeten.
    Bildung ist jedoch der Schlüssel im Kampf gegen die Armut.

    Deshalb haben wir uns dafür entschieden, gemeinsam mit
    „Menschen für Menschen“ eine Schule in Äthiopien, im
    Projektgebiet Dano zu bauen. Der Bau der Schule wird durch
    den Verkauf von Dallmayr Ethiopia finanziert.

    Mit Freude lernen

    Im Westen Äthiopiens baut Dallmayr in Zusammenarbeit mit der Stiftung „Menschen für Menschen“ eine Schule. Bald werden dort mehr als tausend Kinder im Alter von 7 bis 16 Jahren unterrichtet. Mit dem Bau der ersten Dallmayr Schule und der kompletten Ausstattung vom Mobiliar, Schulmaterial bis zu den Büchern bereitet Dallmayr den Kindern den Weg in eine bessere Zukunft.

    Durch die gut durchdachte und stabile Bauweise der Gebäude halten die Schulen von „Menschen für Menschen“ viele Jahrzehnte. Die SchülerInnen können sich besser konzentrieren, weil die Klassenzimmer hell und gut durchlüftet sind. Keiner muss einen Stein zum Sitzen mitbringen – für die Kinder gibt es genügend Bänke und Stühle. Was hierzulande selbstverständlich ist, soll auch in Äthiopien Wirklichkeit werden.

    Bessere
    Chancen für
    über 1.000
    Kinder

    Schule der kurzen Wege

    Vor allem auf dem Land ist vielen Kindern und Jugendlichen der Zugang zu Bildung verwehrt. Daher baut „Menschen für Menschen“ Schulen auch in den entlegensten Gebieten Äthiopiens. Bis heute wurden insgesamt 433 Schulen errichtet. Gemeinsam mit Dallmayr entsteht eine weitere Schule im Projektgebiet Dano – rund 200 Kilometer westlich der Hauptstadt Addis Abeba. Dort lebt die Bevölkerung überwiegend von Ackerbau und Viehzucht.

    Menschen für Menschen

    Dallmayr Pflanzaktion

    Seit Jahren unterstützt Dallmayr das Aufforstungsprogramm der Äthiopienhilfe „Menschen für Menschen“. Bis heute wurden bereits über 50 Mio. Baumsetzlinge gespendet. So wird ein Hauptproblem des Landes an der Wurzel gepackt: Die Bäume verhindern die drohende Versandung des Landes und verbessern langfristig die Qualität des Bodens.

    Unser Aufforstungsprogramm geht weiter.

    50.154.490
    Aktuelle Anzahl der gespendeten Baumsetzlinge.
    Helfen auch Sie mit – und sehen Sie selbst, wie die Zahl von Woche zu Woche wächst ...
    Stand 10.2018

    „Die Kooperation mit Almaz und
    Karlheinz Böhm erlaubt uns, genau in dem
    Land zu helfen, das uns als Kaffeeröster von
    Anfang an begleitet.“

    Wolfgang Wille
    Geschäftsführender Gesellschafter,
    Alois Dallmayr Kaffee oHG

    Karlheinz & Almaz Böhm

    „Mit jedem Baum wächst auch die
    Hoffnung in Äthiopien.“

    Karlheinz Böhm
    Gründer Menschen für Menschen
    Logo Menschen für MenschenLogo UTZ Certified Kaffee

    Ihr Besuch auf der Plantage

    Äthiopien gilt seit dem 9. Jahrhundert als Urheimat des Kaffees. Alle Kaffeevarietäten sind Abkömmlinge der Wildpflanzen aus Äthiopien. Unter Experten gelten sie daher als botanischer Schatz. Vor rund 50 Jahren hat Konrad Werner Wille, Mitinhaber des Hauses und der erste Dallmayr Kaffeeexperte, den äthiopischen Kaffee erneut entdeckt:

    Dallmayr Ethiopia gemahlen oder ganze Bohnen

    Ethiopia schreibt sich
    mit E, wie Engagement!

    Unterstützen auch Sie unsere Projekte
    mit Dallmayr Ethiopia

    Im Online-Shop kaufen

    Cookie-Informationen