Latte Art - Ein Herz aus Milchschaum

in 5 Minuten

Barista gießt Latte Art in eine rustikale Tasse

Latte Art ist hohe Kaffee-Kunst und die Krönung einer guten Tasse Kaffee. Wer ein Herz auf seinen Cappuccino zaubern will, muss viel üben. Wir zeigen dir Schritt für Schritt, wie dir der perfekte Milchschaum gelingt und wie Herz und Bär auf die Crema kommen.  

Das A und O: Der richtige Milchschaum

Damit Motive wir Herz und Bär überhaupt gelingen, ist die Konsistenz des Milchschaums entscheidend. Perfekt ist feinporiger, leicht cremiger „Mikroschaum“. Die eigentliche Kunst liegt also nicht nur im Geschick beim Eingießen sondern zunächst in der Technik des Milchaufschäumens. Milchschaum entsteht, wenn sich die Proteine der Milch durch die Dampfdüse deiner Espressomaschine mit Luft vermischen. Prinzipiell lässt sich jede Milch schäumen – auch fettarme, vegane oder lactosefreie Varianten. Aus Geschmacksgründen empfehlen wir aber dennoch Bio-Vollmilch. 

Schritt für Schritt zum richtigen Milchschaum

  1. Milchkännchen mit kühlschrankkalter Milch zur Hälfte füllen. Dampflanze kurz öffnen, um angesammeltes Wasser abzulassen.
  2. Milchkännchen mit einer Hand am Henkel halten und die Dampflanze unter die Milchoberfläche eintauchen.
  3. Mit der freien Hand das Dampfventil öffnen und mit der Handfläche an der Kanne die Temperatur der Milch kontrollieren.
  4. Das Kännchen jetzt leicht nach unten ziehen (Ziehphase 0 – 40 °C). Der Dampfstrahl bläst nun Mikrobläschen in die Milch. Nun solange schäumen, bis sich das Volumen des Schaumes fast verdoppelt hat.
  5. Die Dampflanze leicht unter die Milchoberfläche eintauchen (Rollphase, 40 – 68 °C), so dass das Schlürfgeräusch verstummt. Der entstandene Schaum verteilt sich nun gleichmäßig in der Kanne.
  6. Fortfahren bis der Schaum auf 68 °C erhitzt ist (mit Thermometer prüfen oder per Hand am Kannenboden).
Silberne Kanne mit Milch und Milchschaum

Latte Art für Einsteiger: Das Herz

  1. Etwa die Milchmenge verwenden, die der Tassengröße entspricht. Die Milch in kreisförmiger Bewegung mit einemdünnen Strahl in das vordere Drittel der Tasse gießen. Die Crema hebt sich.
  2. Bei halbvoller Tasse die Milchkanne näher an die Tasse heranführen, bis ein weißer Punkt auf der Crema entsteht. Den Punkt leicht zur Mitte vor der Kanne herschieben.
  3. Ist der Milchpunkt groß genug, langsam in die gleiche Richtung ziehen und den Strahl dabei wieder dünner werden lassen (durch Abkippen des Kännchens).
  4. Voilà, fertig ist das Herzchen.
Latte Art Herz

Latte Art für Fortgeschrittene: Der Bär

  1. Einen großen Kreis wie beim Herz formen. Neben den großen Kreis einen kleineren setzen.
  2. Mit einem Latte Art-Pen und Milch zwei Punkte als Ohren setzen.
  3. Die Bärenschnauze mit Punkten aus braunem Schaum markieren. Auch auf die Ohren braune Punkte setzen.
  4. Fertig. Der Bär gehört zu den einfachsten Bildern mit einem Pen und eignet sich besonders gut zum Üben.
Latte Art Bär Motiv

Tipps & Tricks

Das Milchkännchen: Für eine bessere Kontrolle der Milchtemperatur ein Kännchen aus Edelstahl verwenden. Die Kanne ist auch einfacher zu reinigen.

Der Milchschaum: Es gibt zwei Arten Milchschaum. Cremig und feinporig – ideal für Latte Macchiato und Cappuccino. Halbflüssig und feinporig – perfekt für Flat White, Milchkaffee und Latte Art.

Fester Milchschaum: Um zu verhindern, dass sich Schaum und flüssige Milch trennen, einfach das Kännchen etwas schwenken.

Temperaturkontrolle: Entweder Thermometer benutzen oder die Kanne mit einer Hand am Griff festhalten und mit der zweiten die Gefäßwand von außen berühren. Dann schäumen, bis die Kanne so heiß wird, dass man die Hand wegziehen muss.

Die perfekte Milch: Zum Schäumen immer kühlschrankkalte Milch verwenden. Die Milch nicht über 68 °C erhitzen, denn bis zu dieser Temperatur hat sie noch einen süßen Geschmack.

Cookie-Informationen